+31 20 303 38 60 Verfügbar Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr info@netpharm.nl

Dr Max van Swinkel, August 2019

Was ist seksuelle Versagensangst oder Leistungsangst?

Sind Sie beim Geschlechtsverkehr manchmal nervös? Es ist sicherlich nicht ungewöhnlich, dass Männer sich vor oder während des Geschlechtsverkehrs unsicher fühlen oder nervös sind. Dies ist ein bekanntes Phänomen, das als Versagensangst oder Leistungsangst bekannt ist. Angst zu Versagen ist ein nervöses Gefühl vor und während des Geschlechtsverkehrs.

Versagensangst kommt bei Männern aller Altersgruppen vor und führt zu lästigen Erscheinungen wie einem frühzeitigen Samenerguss oder Erektionsstörungen. Es gibt verschiedene Lösungen, die von Meditation bis zu Medikation reichen. In diesem Blog gehen wir genauer darauf ein, was Versagensangst ist, wie diese verursacht wird und was Sie tun können, um zu verhindern, dass Ihr Sexleben zu stark beeinflusst wird.

Ursachen von Versagensangst

Leistungsangst hat verschiedene Ursachen:
- Bedenken bezüglich der sexuellen Leistungsfähigkeit (z. B. dass Sie für Ihre Partnerin nicht gut genug sind)
- Sorgen über Ihren Körper (Übergewicht, Penisgröße usw.)
- Beziehungsprobleme (kein emotionales Band zu Ihrer Partnerin)
- Stress, dass Sie vielleicht zu früh kommen könnten, keine Erektion bekommen, zu lange Erholungsphase usw.
- Sonstiger Stress (Probleme bei der Arbeit, andere Probleme, die nichts mit Sexualität zu tun haben)

Wenn Sie diese Dinge erleben, produziert Ihr Körper viel Stresshormone wie Adrenalin, die es Ihnen schwer machen, sich zu entspannen. Bei vielen Männern kann dies zu Erektionsstörungen führen. Denn damit Blut in Ihren Penis fließen kann, müssen sich auch die Muskeln und Schwellkörper in Ihrem Penis so gut wie möglich entspannen. Sexuelle Versagensangst kann auch immer schlimmer werden, weil eine schlechte Erfahrung zu einem negativen Erwartungsmuster führen kann, wodurch der Stress zunimmt.

Wir wirkt Versagensangst?

Wenn Sie nervös sind oder sich gehetzt fühlen, produziert Ihr Körper Stresshormone wie Epinephrin (auch als Adrenalin bekannt) und Norepinephrin. Diese Hormone verhindern, dass das Blut einfach in Ihren Penis fließen kann. Dadurch ist es also sehr schwierig, eine Erektion zu bekommen und zu erhalten.
Anders gesagt: das psychische Problem der Versagensangst führt zu einer körperlichen Reaktion, nämlich einer Erektionsstörung.
Dies bedeutet also, dass auch dann, wenn keine körperlichen Ursachen für eine Erektionsstörung vorliegen, man doch unter Erektionsstörungen leiden kann, wenn man Angst vor Versagen hat. Versagensangst kann vor oder während dem Geschlechtsverkehr auftreten. Wenn sie während dem Geschlechtsverkehr auftritt, ist es schwieriger, einen Orgasmus zu bekommen. Dies kann soweit führen, dass man das Interesse an Geschlechtsverkehr vollständig verliert.

Lösungen bei sexueller Versagensangst.

Weil die seksuelle Versagensangst mehrere Ursachen haben kann, muss erst festgestellt werden, was genau die Ursache ist. Erektionspillen können sicher helfen, sind aber kein Wundermittel. Lesen Sie hier mehr über den Sinn oder Unsinn von Erektionsmedikamenten. In manchen Fällen verschwindet die Versagensangst von selbst, weil ein Mann (z. B. bei einer neuen Sexpartnerin) im Laufe der Zeit immer mehr Selbstvertrauen aufbaut. Auch ist möglich, dass sich externe, nicht-sexuelle Stressfaktoren reduzieren oder verschwinden. Andere Lösungen sind z. B. eine Paartherapie, um negative Gedanken anzugehen. Für viele Männer ist auch Meditation zur Stressreduzierung eine Lösung. Schließlich können erektionsfördernde Medikamente wie Viagra oder Cialis eine Lösung bieten. Viele Männer, die über den Hausarzt oder online z B. Viagra kaufen, berichten von einem deutlich verbesserten Sexleben. Auch Paare, bei denen der Mann Levitra oder Cialis kauft, berichten von einem derartigen Effekt. An anderer Stelle auf dieser Website können Sie lesen, wie genau diese Medikamente wirken.

Hausärzte werden oft gefragt, welche Erektionspille die beste ist. Leider kann man hierauf keine eindeutige Antwort geben. Alle Medikamente haben ihre eigenen Eigenschaften. Hier mehr erfahren über die Unterschiede und Übereinstimmungen von Erektionspillen.

Schlussfolgerung

Leistungsangst kommt häufig vor und kann für Männer und Frauen sehr lästig sein. Es macht natürlich niemandem Spaß, seinen Sexpartner zu enttäuschen aber glücklicherweise gibt es einige Lösungen. Lassen Sie sich auf jeden Fall nicht länger von diesem Problem beeinträchtigen. Besprechen Sie es z. B. mit Ihrem Hausarzt.

Mehr Blogartikel:
Hilft Viagra die Erholungsphase zu verkürzen?

Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes